Abnehmen ohne Kohlenhydrate

In diesem Artikel erklären wir, warum wir denken, dass es beim Abnehmen ohne Sport am sinnvollsten ist, die Kohlenhydrate in der Ernährung zu reduzieren. Du erfährst, wofür Kohlenhydrate gebraucht werden, und wie viele Kohlenhydrate jeder am Tag zu sich nehmen sollte.

Außerdem zeigen wir Dir, warum eine fettreiche Ernährung beim sportlosen Abnehmen die bessere Wahl ist und welche Rolle Eiweiß in der Ernährung spielen sollte.

Warum ohne Kohlenhydrate abnehmen

Wofür braucht der Körper Kohlenhydrate

Vereinfacht lässt sich sagen, dass unser Körper Kohlenhydrate vor allem hierfür braucht:

  • Für das Gehirn
  • Für die Muskeln
  • Für das Immunsystem

abnehmen ohne sportUnser Gehirn braucht ungefähr 100- 120 Gramm Kohlenhydrate pro Tag, also schon eine ganze Menge. Unsere Muskeln speichern bis zu 500 Gramm Kohlenhydrate, um sie bei starker Beanspruchung zu verbrauchen. Bei enormer Anstrengung, also zum Beispiel beim Sport, greift unser Körper auf Kohlenhydrate als Energielieferant zurück. Die Energie lässt sich schneller gewinnen und das vor allem unter Bedingungen mit einem Mangel an Sauerstoff (mehr dazu hier). Wenn wir uns sehr anstrengen, reicht der Sauerstoff, den wir atmen, nicht mehr für die Prozesse in unserem Körper aus, die dafür sorgen, dass wir uns bewegen und denken können. Daher greift der Körper unter Sauerstoffmangel (anaerober Bereich) auf schnell verwertbare Kohlenhydrate zurück und nicht auf langsame Fette. Deshalb brauchen besonders Sportler viele Kohlenhydrate in ihrer Ernährung.

Wenn wir jedoch ohne Sport abnehmen wollen, dann sollten wir weniger Kohlenhydrate essen. Überschüssige Kohlenhydrate, also diejenigen, die nicht vom Körper irgendwo verbraucht werden, werden gnadenlos als Fett eingelagert. Es braucht zwar Energie, um Kohlenhydrate in Fett umzuwandeln, jedoch wird man bei einem Überfluss an Kohlenhydraten nicht um neue Fettpolster herumkommen.

Es wird empfohlen, zwischen 120 und 160 Gramm Kohlenhydrate pro Tag zu sich zu nehmen, um den Bedarf des Gehirns und des Immunsystems zu decken

Alles darüber hinausgehende wird als Fett auf den Hüften landen, da es vom Körper nicht sofort verwertet werden kann. Wer wissen möchte, wie viele Kohlenhydrate man am Tag zu sich nehmen sollte, der liest hier weiter.

Welche Kohlenhydrate sollte man essen?

abnehmen ohne sportWer abnehmen will, sollte den täglichen Bedarf an Kohlenhydraten durch Lebensmittel mit geringer Kaloriendichte decken. Kaloriendichte bedeutet: Kalorien pro Gramm Nahrung. Getreideprodukte jeglicher Art sollten aufgrund ihrer hohen Verarbeitungsgrade und Energiedichte gemieden werden. Sie liefern zu viele Kohlenhydrate pro Gramm Nahrung. Das bedeutet, Du nimmst automatisch mehr Kalorien auf, bis Du Dich gesättigt fühlst.

Sehr gut geeignet Gut geeignet Eher vermeiden Streng vermeiden
Kartoffeln, Süßkartoffeln, Taro Weißer Reis, Tapioca, Buchweizen Vollkornprodukte Produkte aus Weißmehl (Nudeln, weißes Brot)

Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
Abnehmen ohne Kohlenhydrate 5.00/5 aus 2 Stimmen